Übersicht: Wo soll’s hingehen?

Wo soll's hingehen?

Entscheiden, welches Land das richtige ist 

Schnell hinüber zum tschechischen Nachbarn oder im Flieger in die USA: Junge Menschen haben die Wahl zwischen vielen Ländern. Hier gibt es Informationen über Zielregionen, die sich mithilfe aktuell bestehender Förderprogramme erreichen lassen.

Israel

„Schalom“ lautet die alltägliche Gruß- und Abschiedsformel, mit der sich nicht nur der Wunsch nach Frieden verknüpft – sondern auch der Appell, solidarisch allen Widrigkeiten des Lebens zu trotzen. Immer wieder trifft man in Israel auf einen unvergleichlichen Mix aus Zuversicht, Humor und Gemeinsinn. Typisch sind zudem die Gastfreundschaft und der Lebenshunger einer sehr jungen Nation. Besonders deutlich wird das in Tel Aviv, Metropole am Mittelmeer, die wegen ihrer Szene- und Ausgehviertel Millennials aus aller Welt anzieht.

Mehr Lesen

Tschechien

„Ahoj“ ist die alltägliche Begrüßung in Tschechien, obwohl das Land mitten in Europa liegt – weit entfernt von jeglichen Meeren. Zu verdanken ist dies wohl den Jugendlichen und Studierenden, die in den 1920er-Jahren mit ihren Kanus auf den Flüssen im Süden des Landes unterwegs waren.  Wasserwandern ist dort bis heute beliebt, doch Tschechien bietet weit mehr.

Mehr Lesen

USA

Superlative und harte Gegensätze bilden in den USA zwei Seiten einer Medaille. Zwischen Atlantik und Pazifik leben über 331 Millionen Menschen in 50 Staaten. Das sprichwörtliche „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ spiegelt sich im internationalen Erfolg von Amazon und Google oder im ersten Elektro-Serienfahrzeug mit Batteriezellen-Akku von Tesla wider. Die zupackende Mentalität, eine offene, multikulturelle Gesellschaft und das Versprechen, Raum für persönliche Entfaltung zu gewähren, wirkt wie ein Magnet.

Mehr Lesen

Vereinigtes Königreich

In Rankings der weltweit beliebtesten Reiseziele belegt Großbritannien zuverlässig die vordersten Plätze. Liegt es an den Beatles, an Adele und vielen anderen Weltstars, die diese Kultur hervorgebracht hat? Fraglos verdankt sich der gute Ruf Englands auch Oxford und Cambridge, die zu den besten Hochschulen der Welt zählen. Sprichwörtlich ist zudem die Höflichkeit der britischen Bevölkerung, ihre Liebe für alles Schrullige und Originelle und ein anarchischer Witz, der vor der eigenen Person nicht Halt macht.

Mehr Lesen